Das Weingut

Seit mehreren Generationen (1870)  im Familienbesitz, hat sich unser Betrieb im Laufe der Zeit von einer gemischten Landwirtschaft
zu einem familiär geführten Weinbaubetrieb entwickelt. Der Wein und das Gästehaus sind unsere Leidenschaft. 

"Wer genießen kann, trinkt keinen Wein mehr, sondern kostet Geheimnisse."

Salvador Dalí

Handarbeit zeichnet die Bearbeitung der Weinberge in einmaligen Lagen aus.
Steile Hänge, unterschiedlichste Böden und das sonnenverwöhnte Mikroklima der Südsteiermark prägen unsere Weine.

Unser Streben nach höchstem Genuss macht sie zu etwas Besonderem!

Wein braucht viel Zeit für seine Entstehung –
Zeit und Geduld bei der Reifung im Weingarten, Zeit in der Gärung, Zeit beim Ausbau,
Zeit um sich im Glas zu öffnen.

Unsere Weine sollen den Geschmack der Trauben wiedergeben, ohne Ecken und Kanten,
da diese den Geschmack verfälschen und den Trinkfluss am Gaumen blockieren.

ICH HABE EINE VORSTELLUNG VOM WEIN, UND DANACH RICHTE ICH MEINE ARBEIT IM WEINGARTEN UND KELLER AUS. ICH LIEBE MEINEN BERUF UND DIESE LIEBE SOLL MAN IM WEIN SCHMECKEN.

Anton Perner

Unsere Weine sind ein Abbild des Jahres, des Bodens und des speziellen Klimas der Südsteiermark.

In unserem Weinkeller befinden sich Edelstahltanks und  Holzfässer. 

In den temperaturgesteuerten Edelstahltanks werden ausschließlich Weißweine vergoren, ausgebaut und bis zur Abfüllung gelagert. Durch die Vergärung und der anschließenden Lagerung im Edelstahltank wirken die Weine jugendlich frisch und die fruchtige Eleganz der Weine bleibt erhalten.

 

Der Tankkeller hat zur Zeit ein Fassungsvolumen von ca. 50.000 Liter. 

In den großen (1 000 Liter) und kleinen (225-500 Liter) Holzfässern werden großteils unsere Rotweine zwischen ein und drei Jahren gelagert. In besonders guten Jahren kommt auch der eine oder andere Chardonnay und Sauvignon Blanc in die kleinen Holzfässer.

Im Holzfasskeller können ca. 6 000 Liter Wein gelagert werden. 

<
Anfragen & Buchen